Infektionsschutz im Erste Hilfe Kurs

Auf Grund des neuartigen Coronavirus sind besondere Infektionsschutzmaßnahmen erforderlich. Wir bitten Sie, sich ausnahmslos daran zu halten. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet einen eigenen Mund-Nasen-Schutz (OP Maske nach medizinischem Standard) oder alternativ eine Atemschutzmaske der Klasse FFP2 bzw. KN95/N95 ohne Ventil zum Kurs mitzubringen und dauerhaft zu tragen. Einmalhandschuhe erhalten Sie bei uns, sofern diese benötigt werden.

 

Abstand

Auf einen Abstand von 1,5 Meter ist zu achten – auch in den Pausen.

Händehygiene

Waschen und/oder desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig. Die notwendigen Mittel stehen im Unterricht zu Verfügung.

Maskenpflicht

In folgenden Fällen besteht eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (OP Maske nach medizinischem Standard) oder alternativ eine Atemschutzmaske (FFP2 bzw. KN95/N95 ohne Ventil):

  • Eintritt und Verlassen unserer Unterrichtsräume
  • In den Pausen
  • Gang zur Toilette
  • Praktische Einheiten
  • Abstand untereinander < 1,5 Meter
  • Am Sitzplatz während der gesamten Schulung 

Kein Essen und Trinken in Räumen

In den Unterrichtsräumen dürfen Sie nicht essen und trinken. Natürlich können Sie jederzeit außerhalb, z.B. in den Pausen, Essen und Getränke zu sich nehmen.
 

Husten und Niesen

Wenn Sie kurz husten oder niesen müssen, bitte in die Ellenbeuge und Richtung Boden. Wenn möglich die Maske aufsetzen.

Zudem dürfen Sie an einem Erste Hilfe Kurs nur dann teilnehmen, wenn Sie Gesund sind. Bei bestehen von grippeähnlichen Symtomen wie zum Beispiel Husten, Schnupfen, Kopf- oder Gliederschmerzen und/oder (leichtem) Fieber, ist eine Teilnahme nicht erlaubt. Auch wenn bekannt ist, dass Sie Kontakt zu einer positiv getesteten Person mit dem nauartigen Coronavirsus, innerhalb der letzten 14 Tagen hatten, ist eine Teilnahme ausgeschlossen.